SEA Banner

Gewinner SEA 2013

Am 10. April war es so weit: Im Rahmen der großen SEA Gala in der Wiener Hofburg wurden die Gewinner des SEA 2013 ausgezeichnet. Es wurde in 7 Kategorien jeweils das innovativste Projekt mit einem Award geehrt. Das herausragendste dieser Projekte („Best Project 2013“) konnte sich über einen Jurypreis von EUR 10.000 freuen. Zudem wurde ein Award für die „Best Idea“ und der „sea of Excellence“ verliehen.

 

Best Project

Nuru Energy, Südafrika

Nuru Energy aus Südafrika hat eine portable und mobile LED-Leuchte entwickelt, die einen sehr geringen Energiebedarf aufweist. Mit dem "Power Cycle Pedal" können unterschiedliche Stromverbraucher unabhängig vom Stromnetz aufgeladen werden. Der Vertrieb wird im ländlichen Raum durch lokale Mikrounternehmen gesteuert, die durch den Vertrieb der alternativen Energieprodukte kapitalisiert werden. Damit wird angestrebt, dass zwei Milliarden Menschen ohne Stromnetz Zugang zu Strom haben.

Informationen unter www.nuruenergy.com

Kategorie "Integration & Soziales"

Career Moves, Österreich

Career Moves aus Österreich ist die erste Online-Jobinitiative, bei der sich Menschen mit Einschränkung völlig chancengleich bewerben können. In weniger als drei Jahren wurden von insgesamt 300 Unternehmen 5000 Jobangebote für Menschen mit Behinderung veröffentlicht. Die Plattform vernetzt zudem Unternehmen und Arbeitssuchende mit Organisationen und Behörden und sorgt für konkrete Informationsvermittlung.

Informationen unter www.careermoves.at

Kategorie "Klima, Umwelt & Energie"

Cree GmbH, Österreich

Die Cree GmbH aus Österreich (Teil der Rhomberg Gruppe) hat ein Hybridbausystem für Hochhäuser entwickelt, das überwiegend auf Holz basiert und für Gebäude mit Dimensionen von bis zu 100 m Höhe (30 Stockwerke) geeignet ist: der "LifeCycle Tower". Er wird in Systembauweise errichtet; viele Module sind bereits ab Werk vorgefertigt und werden am Bauplatz montiert. Verglichen mit herkömmlichen Bauweisen vergleichbarer Gebäude lässt sich so die Bauzeit um die Hälfte reduzieren – ebenso die Belastung durch Schmutz, Staub und Lärm. Als Plusenergie- oder Passivhaus geplant, kann der LifeCycle Tower individuell gestaltet werden. Zudem erzeugt er Strom über eine Photovoltaik-Fassade und zeigt eine neue, nachhaltige Art des Wohnens, Arbeitens und Lebens in den Metropolen von morgen. Weitere Vorteile sind Sicherheit für Kosten und Qualität, ein um die Hälfte reduzierter "ökologischer Rucksack" und eine um 90 % verbesserte CO2-Bilanz. Erste Objekte sind bereits fertiggestellt.

Informationen unter www.creebyrhomberg.com

Kategorie "Wissen & Bildungswesen"

iq consult GmbH, Deutschland

iq consult aus Potsdam (Deutschland) ist eine Agentur für soziale Innovationen und unterstützt benachteiligte Menschen dabei, sich von sozialen Transferleistungen unabhängig zu machen. Zu den geförderten Personenkreisen zählen unter anderem Menschen mit Behinderungen, Migrationshintergrund und Langzeitarbeitslose.

Informationen unter www.iq-consult.com

Kategorie "Mobilität & Technologische Innovation"

Nuru Energy, Südafrika

Nuru Energy aus Südafrika hat eine portable und mobile LED-Leuchte entwickelt, die einen sehr geringen Energiebedarf aufweist. Mit dem "Power Cycle Pedal" können unterschiedliche Stromverbraucher unabhängig vom Stromnetz aufgeladen werden. Der Vertrieb wird im ländlichen Raum durch lokale Mikrounternehmen gesteuert, die durch den Vertrieb der alternativen Energieprodukte kapitalisiert werden. Damit wird angestrebt, dass zwei Milliarden Menschen ohne Stromnetz Zugang zu Strom haben. 

Informationen unter www.nuruenergy.com

Kategorie "Entwicklung & Dienstleistung"

Eosta B.V. Organic Fruits & Vegetables, Niederlande

Eosta aus den Niederlanden ist ein international führender Vertreiber von frischem biologischem Obst und Gemüse, das tausende biologische Fairtrade Produzenten aus aller Welt repräsentiert. Das Unternehmen hat mit "Nature & More" ein einzigartiges "Trace & Tell"-System entwickelt, mit dem detaillierte Informationen zu den biologischen Produkten und deren Produzenten abgerufen und rückverfolgt werden können.

Alle Nature & More Produkte sind mit einem Sticker und einem einzigartigen Produzentencode gekennzeichnet, über den im Internet die Geschichten zum Produzenten und zum Lebensmittel nachzulesen sind. Mit diesem einzigartigen System sollen Konsumenten, die auf gesunde, biologische und fair gehandelte Produkte Wert legen, im Detail über Hersteller und Qualität der Produkte informiert und auf diese Weise überzeugt werden, wohlüberlegte Kaufentscheidungen zu treffen.

Informationen unter www.natureandmore.com

Kategorie "Lifestyle & Culture"

TABLE FOR TWO International, USA/Frankreich

Die New Yorker Initiative TABLE FOR TWO aus den Vereinigten Staaten fördert Gastronomieanbieter, die auf gesundes und kalorienarmes Essen setzen. Pro kalorienreduziertem Gericht werden von den Konsumenten automatisch 25 US-Cent (EUR 0,19) gestiftet, um Essen in Schulen in Uganda, Ruanda, Äthiopien, Tansania und Kenia zu finanzieren. Seit seiner Gründung konnte TABLE FOR TWO in 17 Ländern weltweit 16 Mio. Mahlzeiten in Schulen in den Zielgebieten finanzieren.

Informationen unter www.tablefor2.org

Kategorie "Stadt- und Regionalentwicklung"

BHcrafts, Bosnien-Herzegowina

BHcrafts aus Bosnien-Herzegowina ist die einzige World Fairtrade Organisation des Landes. Als NGO ermöglicht die Initiative hunderten Frauen berufliche Tätigkeiten im Rahmen ihrer Fähigkeiten. Das Unternehmen vermarktet Textilprodukte, wobei traditionelle Produkte des Landes im Vordergrund stehen. Durch die Unterstützung des lokalen Unternehmertums schafft BHcrafts Arbeitsplätze und trägt zum Wirtschaftswachstum bei.

Informationen unter www.bhcrafts.org

Best Idea

Saphon Energy, Tunesien

Saphon Energy aus Tunesien ließ sich für das Design seiner Windgeneratoren von der Form eines Segelboots inspirieren und verzichtet bei "The Saphonian" auf Rotorblätter. Der Wind wird durch Kanäle geleitet, in denen hydraulische Energie in kinetische Energie umgewandelt wird. Durch die Innovation kann im Vergleich zu herkömmlichen Propelleranlagen die dreifache Menge an kinetischer Energie generiert werden, wobei die Produktionskosten 45 % unter jenen für klassische Anlagen liegen.

Informationen unter www.saphonenergy.com

sea of Excellence

Michael Braungart - Cradle to Cradle

Der deutsche Verfahrenstechniker und Chemiker Michael Braungart ist einer der anerkanntesten Öko-Visionäre unserer Zeit. Seine Vision ist ein Leben ohne Abfall. "Müll ist nichts anderes als Nahrung", sagt er. Seine Idee: Produkte sollten am Ende ihres Lebens nicht mühsam entsorgt, sondern so konzipiert sein, dass sie sich mühelos in anderer Form weiterverwenden lassen. Gemeinsam mit dem amerikanischen Architekten William McDonough hat er vor 8 Jahren das Konzept »Cradle to Cradle«, von der Wiege zur Wiege, entwickelt. Viele sprechen von der "nächsten industriellen Revolution". Vor fünf Jahren hat das Time Magazin ihn zum "Helden des Umweltschutzes" gekürt. Brad Pitt, Angelina Jolie und Arnold Schwarzenegger lieben ihn und seine Bücher. Steven Spielberg interessiert sich für seine Geschichte als Stoff für die Leinwand.

Informationen unter www.braungart.com

Andreja Kodrin - Gründerin und Präsidentin von Challenge:Future

Challenge:Future ist ein globaler Thinktank für die Jugend, der es sich zum Ziel gesetzt hat, eine Community von Talenten und Ideen, die weltweit funktionieren, zu bilden. Schon heute sollen die Leader von morgen inspiriert und vernetzt werden. Sie können via webbasiertem Challenge:Future Competition und Challenge:Future Summit kommunizieren. "The Future Book" und "The Challenge:Future Network", das von Studenten gemanagt wird, sind weitere Kanäle. Andreja Kodrin, Gründerin und Präsidentin von Challenge:Future, ist es ein Anliegen, die Welt zusammenzubringen, indem sie die Jugend mit führenden Köpfen aus Wirtschaft, Regierung, Zivilgesellschaft und Bildung vernetzt.

Informationen unter www.challengefuture.org