SEA Banner

Mag. Georg Kapsch, AT

Präsident der Industriellenvereinigung

Welchen Stellenwert hat das Wirtschaftsmodell Sustainable Entrepreneurship innerhalb der Industrie?

Ich weiß nicht, ob es bereits ein Wirtschaftsmodell ist, aber Nachhaltige Entwicklung ist jedenfalls eine plausible politische Vision, an der viele Unternehmen durch ihr wirtschaftliches und gesellschaftliches Engagement mitarbeiten.

Die Nachfrage der Kunden nach nachhaltigen Unternehmen und Produkten ist groß und wird weiterhin massiv zunehmen. Wie verankert ist das Prinzip Sustainable Entrepreneurship bereits heute im Handeln der Unternehmen?

In den vergangenen 15 Jahren haben sich eine Reihe von Modellen entwickelt, die sich mit der Funktion der Wirtschaft  in der Gesellschaft befassen. Die Vision der Nachhaltigkeit ist das prominenteste darunter und kann gar nicht übersehen werden. Wirtschaft ist Teil der Gesellschaft.

Nachhaltigkeit ist eines der wichtigsten Themen des 21. Jahrhunderts. Welche Vorteile kann Sustainable Entrepreneurship dem Wirtschaftsstandort Österreich bringen?

Gerade für ein hochentwickeltes Land wie Österreich ist die Verbindung von wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Performance ein Erfolgsfaktor. Das wird für die Unternehmen zunehmend attraktiv

Politik, Wirtschaft, Gesellschaft – wer sollte die treibende Kraft im Prozess rund um Sustainable Entrepreneurship sein?

Nachhaltige Entwicklung geht alle an, Sustainable Entrepreneurship ist ein Beitrag der Unternehmen dazu.

Wie bewerten Sie die Aussage „ SE ist der notweniger Motor für nachhaltige, innovatives Wirtschaftswachstum in Europa!“ Immerhin sind über 99% aller Betriebe in Europa Klein& Mittelbetriebe?

Ich kann nicht einschätzen, ob Sustainable Entrepreneurship DER Motor ist, aber jedenfalls ein wichtiger, dem ich viel Erfolg wünsche.

Der SEA – Sustainable Entrepreneurship Award zeichnet international innovative und nachhaltige Projekte/Unternehmen aus, welche die Welt von Morgen positiver gestalten und anderen Unternehmer/innen als Vorbild dienen. Wie bewerten Sie diese Initiative?

Was mir besonders gefällt, ist die internationale Ausrichtung. Dadurch kann Österreich lernen, aber auch seine Innovationen international herzeigen.

Was bedeutet für Sie persönlich Sustainable Entrepreneurship?

Das was ich täglich tue: Im Sinne der Gesellschaft unternehmerisch tätig zu sein.