SEA Banner

José Manuel Barroso, PT

ehemaliger Präsident der EU Kommission, über die Bedeutung von Social Entrepreneurship und CSR

Im Laufe des letzten Jahrzehnts sind wir in wachsendem Ausmaß darauf aufmerksam geworden, dass die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen (Corporate Social Responsibility – CSR) ein integraler Bestandteil einer Welt ist, in der Wettbewerbsfähigkeit und nachhaltige Entwicklung Hand in Hand gehen. In der Tat steht CSR für eine neue Form eines Wirtschaftssystems, das auf Wertschöpfung sowohl für Unternehmen als auch für die Gesellschaft basiert und in welchem die Rolle von Unternehmen neu definiert wird. Mehr und mehr europäische Firmen integrieren Prinzipien gesellschaftlicher Verantwortung in ihre Strategien und Arbeitsabläufe. Eine ehrgeizige CSR-Politik kann nachhaltiges Wachstum und Arbeitsplatzschaffung positiv beeinflussen, während gleichzeitig die Interessen der Firma selbst, ihrer Angestellten und von Interessensvertretern in Betracht gezogen werden. Im Zusammenhang mit der Wirtschaftskrise ist CSR noch relevanter als zuvor und ausschlaggebend für die Glaubwürdigkeit der sozialen Marktwirtschaft Europas.
 
In dieser Hinsicht sollten Unternehmen ein Verfahren in Gang bringen, um mögliche negative Auswirkungen ihrer Tätigkeit auf die Umwelt zu identifizieren, zu vermeiden und zu verringern. Gleichzeitig sollten sie die Wertschöpfung für die Unternehmenseigentümer/Aktionäre, andere Interessensvertreter und die Gesellschaft im Allgemeinen maximieren. Deshalb sollten Unternehmen eine risikoorientierte sorgfältige Prüfung (due diligence) ausführen, die sowohl der Größe als auch Art und Weise ihrer Tätigkeit entspricht.
 
Ein langfristiger, strategischer Ansatz bezüglich CSR und die Erkundung der Möglichkeiten, die innovative Produkte, Dienste und Geschäftsmodelle bieten, können zu gesellschaftlichem Wohlergehen beitragen und zu hochwertigeren und produktiveren Arbeitsplätzen führen. Da gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen ein hohes Maß an Beschäftigung mit internen und externen Interessensvertretern fordert, ist es Unternehmen möglich, verändernde gesellschaftliche Entwicklungen vorherzusehen und davon zu profitieren.
 
CSR bedeutet über rechtliche Regeltreue hinauszugehen und das gesellschaftliche Modell nachhaltiger Entwicklung umzusetzen. Aktives Engagement im Hinblick auf gesellschaftliche Verantwortung ist heutzutage gleichbedeutend mit der Einbettung von sozialen und Umweltthemen in Geschäftsabläufe. Einige europäische Firmen sind außergewöhnlich fortgeschritten in ihrem Verständnis der Risiken und Möglichkeiten, die mit verschiedenen gesellschaftlichen Problemen verbunden sind, und sie haben innovative Geschäftsmodelle entwickelt, um Lösungen für manche dieser Probleme anzubieten.

Die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen und Nachhaltigkeit sind inzwischen Querschnittsthemen in einer immer größer werdenden Anzahl von Firmen. Die Kommission erkennt solch gute Praktiken an und strebt danach, die Unternehmen bei ihren Bemühungen, soziale und umwelttechnische Innovationen einzuführen, weiter zu unterstützen.